Braucht man ein Visum in Dubai

Deutsche Touristen erhalten ein kostenloses Visum für 30 Tage

Deutsche Staatsbürger erhalten direkt bei Ankunft am Dubai International Airport ein kostenloses Visum für 30 Tage ausgestellt. Das heißt wenn man in Dubai landet muß man zuerst durch die Einreisebehörde hindurch wo man seinen Reisepass vorzeigen muß der mindestens noch 6 Monate gültig sein muß und danach bekommt man einen Stempel in den Reisepass das man 30 Tage in Dubai bleiben darf. Dies ist dann ein Touristenvisum für Dubai und nennt sich Visa on arrival. Allerdings darf man keinen Einreisevermerk von Israel im Reisepass haben. Ansonsten kann einem das Visum verweigert werden.

Touristenvisum

Touristen die länger als 30 Tage in Dubai bleiben möchten müssen ein Visum bei der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emiraten beantragen. Das Besuchervisum ist ausschließlich für Touristische Zwecke gedacht und man darf mit diesem Visum keiner Arbeit in Dubai nachgehen. Man sollte sich unbedingt an die Visa Regeln in Dubai halten damit man keine Probleme bekommt. Dubai ist in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele aufgestiegen. War die aufregende Stadt früher noch Ausflugsziel der Schönen und Reichen, können sich mittlerweile alle urlaubsfreudigen Bürger das Vergnügen leisten. Doch nicht immer herrscht Klarheit über die Einreisebestimmungen und Visa, vor allem, weil diese ständigen Veränderungen unterliegen.

Vor der Reise informieren

Daher ist es wichtig, sich vor jeder Reise rechtzeitig zu informieren, was benötigt wird, um in das erwählte Wunschland einreisen zu können. Eine dieser Veränderungen fand erst letztes Jahr im Bezug auf die Vereinigten Arabischen Emirate statt. Im Mai 2015 wurde ein neues Abkommen zwischen dem Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate und den Vertretern der Europäischen Union unterzeichnet. Die Visumspflicht wurde dabei für die meisten Europäischen Staaten aufgehoben. EU-Bürger dürfen sich nun innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen bis zu maximal 90 Tage lang in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufhalten. Voraussetzung dafür ist natürlich ein gültiger oder vorläufiger Reisepass, der nach dem Ausreisedatum noch mindestens sechs Monate lang gültig ist. Auch Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument mit einem Lichtbild.

vae-visa

Erfassung Biometrischer Daten

Bei der Einreise in die Vereinigten Emirate durchläuft man eine schnelle Datenerfassung, bei der biometrische Daten gesammelt und einige Fragen gestellt werden. Diese Prozedur wird allerdings nur bei dem ersten Besuch durchgeführt. Die Daten sind dann für all weiteren Reisen in die VAE bereits vorhanden. Daraufhin wird das kostenlose Besuchervisum in Form eines Stempels in den Reisepass eingetragen. Dieses ist für Touristen erst mal 30 Tage lang gültig und kann beim Immigration Office gegen eine Gebühr für weitere 30 Tage verlängert werden. Staatsangehörige von Ländern, die unter die Visumspflicht fallen, benötigen zur Ausstellung eines Touristenvisums im Vorfeld einen Sponsor – auch Gastgeber genannt.

Dieser kann beispielsweise der Reiseveranstalter sein, bei dem der Urlaub gebucht wurde, ein ausgewähltes Hotel, oder eine private Sponsoring Agentur. Diese werden das Visum für den Urlaub im Vorfeld beantragen, sodass eine Einreise auch dann ohne Probleme vonstatten gehen sollte. Auch die Ausreise ist nur mit dem Originalvisum möglich.  Sollte der Reisepass während des Urlaubs verloren gehen, so muss das unbedingt bei der Polizei angezeigt werden. Mit der Passverlustanzeige kann das Deutsche Generalkonsulat einen vorläufigen Reisepass ausstellen. Nur mit diesem und der Passverlustanzeige können die Flughafenbehörden die Ausreise aus den VAE wieder gestatten.

Dubai Schwitzen
FAQ

Wie kann man Schwitzen in Dubai vermeiden

Inhaltsverzeichnis1 Informationen zu Schwitzen in Dubai2 In Dubai ist alles klimatisiert3 Atmungsaktive Kleidung tragen4 Im Sommer in klimatisierten Gebäuden aufhalten5 Strandhotel auswählen und kein Stadthotel6 Hotelpools werden im Sommer gekühlt7 Muß man im Winter dort […]

Atlantis The Palm
Anantara Dubai The Palm
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.390 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.023 Euro pro Person im DZ
Jumeirah Beach Hotel
Jumeirah Zabeel Saray
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.593 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.261 Euro pro Person im DZ
Burj al Arab
Rixos The Palm
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 4.553 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 856 Euro pro Person im DZ
Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ
Yas Waterworld
Wasserpark

Yas Waterworld

Inhaltsverzeichnis1 Lage2 Eintritt3 Öffnungszeiten4 Attraktionen5 Einkaufen6 Essen und Trinken7 Anfahrt Auch das Emirat Abu Dhabi verfügt über einen Wasserpark und dieser nennt sich Yas Waterworld. Besonders Familien mit Kindern besuchen diesen sehr gerne. Man kann […]

Dubai Kriminalität
Allgemeine Informationen

Dubai Kriminalität

Inhaltsverzeichnis1 Informationen zur Dubai Kriminalität2 Wie hoch ist die Kriminalitätsräte in Dubai3 Geschehen dort auch Verbrechen4 Polizeipräsenz an wichtigen Stellen in der Stadt5 Foto, Kamera und Smartphone nicht zu freizügig herumzeigen6 Kann man sich dort […]

5 Kommentare

  1. Als Deutscher Tourist gibt es keine Probleme bei der Einreise in Dubai. Man muss den Pass vorzeigen, vielleicht noch ein paar Fragen beantworten und dann ist man schon durch.

    Bei mir dauerte dies ungefähr 10 Minuten !!

  2. Möchte mit meiner freundin in Dubai Urlaub machen.
    Sie ist Afrikanerin und lebt in Accra.Wir wollen uns in Dubai treffen.
    Sie sagt mir jetzt das ihr Touristen visum (16 Tage
    170 Dollar kosten würde.Ist das visum für Sie wirklich so teuer?
    Eine Bekannte sagte ihr das.
    Mit freundlichen Grüßen
    Harald Schüren

    • Guten Morgen Harald,

      170 US-Dollar finde ich auch etwas teuer und ich würde dir empfehlen die VAE Botschaft in Berlin zu kontaktieren. Diese kennen sich dort auf jeden Fall aus.

      Es kann durchaus auch sein das es sich um einen Anbieter handelt der deutlich höhere Preise verlangt. Auf jeden Fall immer bei einer offiziellen Botschaft das Visum beantragen.

      Grüße Melanie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*