DubaiLand

Viele Freizeitparks und Unterhaltungsmöglichkeiten

Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ

DubaiLand ist ein Unterhaltungscenter in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Eröffnung war für das Jahr 2020 geplant. Auf einer ehemaligen Wüstenfläche von 140 km² sind sieben Themenwelten angesiedelt. 1. Downtown: Ein großes internationales Shoppingcenter. 2. Eco-Tourism World: Geplant ist, dass in der Halle Wüstensafaris, in einer künstlichen Wadilandschaft stattfinden. Zudem sind ein Wissenschafts- und ein Geschichtsmuseum dort untergebracht. Für die Dinosaurierliebhaber ist ein künstlicher Regenwald mit computeranimierten Dinos geplant.

Mall of Arabia

3. Retail & Entertainment World: Dort wird das größte Einkaufszentrum eröffnet, die Mall of Arabia. Mit über 1000 Geschäften und 35 Wolkenkratzern. In den Hochhäusern werden Kliniken, Restaurants, Appartements, Schulen und Wohnungen eröffnen. Da der Airport etwas entfernt liegt, soll eine direkte Verbindung ( Dubai Monorail ) gebaut werden. 4. Experience World: Diese Themenwelt soll das Disneyland im DubaiLand werden. Die Attraktionen werden viele Fahrgeschäfte sein, ein Filmtheater und dem Snowdome. Inmitten der Wüste unter einer riesigen Glaskuppel den Schnee genießen, soll viele Menschen anziehen. Und sogar für anspruchsvolle Wintersportler sind steile Pisten geplant. 5. Dubai Sports City: Ab 2010 sollten Golfplätze mit Villenumrahmung, zentrale Wohn- und Geschäftsquartiere, vier Stadien (für Tennis, Hockey, Schwimmen, Cricket Fußball und eine Rennstrecke) zu bewundern sein.

Viele Themenparks

6. Die Freizeit & Urlaubswelt: Die Idee entsprang in Las Vegas. Dort werden besondere Themenhotels als Übernachtungsgelegenheit angeboten. 7. Legoland: Das Legoland soll auf 28 Hektar gestaltet werden. Und es wird ähnlich angelegt wie die bereits bestehenden Parks. Es war geplant, dass das Ganze in vier Bauabschnitten gebaut werden sollte. Der Erste ist 2008 abgeschlossen worden. In diesem Bauabschnitt wurde für die nötige Infrastrukturmaßnahme gesorgt. Die Kosten werden um die fünf Milliarden US-Dollar betragen. Die verschiedenen Themenparks wurden vor allem von europäischen Herstellern umworben.

Finanzkrise

Die Verträge wurden geschlossen und schon Anlagen konstruiert, doch zur Auslieferung kam es nur in Ausnahmefällen. Vieles wurde eingestampft und verschoben. Die Planung erfolgte auf falschen Vorstellungen. Es war eine Fata Morgana in der Wüste. Im Herbst des Jahres 2008 erlitten die einzelnen Projekte ihren Gnadenstoß. Die Finanzkrise spürte man auch in dem reichen Dubai. Der Bau von Wohnungen, auf einer extra aufgeschütteten Insel, war nicht mehr zu finanzieren. Nach Schätzungen lasteten rund 70 Milliarden Schulden auf den Schultern der Immobilienfirmen.

dubailand-achterbahn

Die Entwickler ( Nakheel und Tatweer ) des DubaiLand kochen seit der Krise auf Sparflamme. Vor allem das Unterhaltungscenter hat es schwer getroffen. Etwas verkleinert ging im Spätsommer 2009 der erste Park in Betrieb. 2014 konnte dann ein Teil der Experience World an den Start gehen. Die Fahrattraktionen sind etwas Besonderes. Realisiert wird das Projekt durch die IMG-Group. Dies geschieht jedoch ohne Beteiligung der Walt Disney Company.

Teilbereiche wurden schon eröffnet

Obwohl die Lizenzierung der Marvel Namen und Charakterrechte enthalten sind. Der komplette Park wird nun nur ein Bruchteil seiner geplanten Größe erreichen. Ein Vorteil der Verkleinerung ist, dass jetzt alles voll klimatisiert werden soll. 2014 wurden die Arbeiten am Grundgerüst beendet und die größten Fahrgeschäfte installiert. In Sichtweite befindet sich jetzt das Ziel. Trotz allem erscheint es, als würde dem Projekt die Puste ausgehen. Die Eröffnung wurde immer wieder verschoben. Offiziell liegt die Eröffnung in der ersten Hälfte des Jahres 2016. Aber gemunkelt wird, dass es noch einmal verschoben werden muss.

Atlantis The Palm
Anantara Dubai The Palm
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.390 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.023 Euro pro Person im DZ
Jumeirah Beach Hotel
Jumeirah Zabeel Saray
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.593 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.261 Euro pro Person im DZ
Burj al Arab
Rixos The Palm
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 4.553 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 856 Euro pro Person im DZ
Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ
FAQ

Dubai Hotel oder Dubai Apartment

Die Auswahl an Hotels besonders im oberen Luxusbereich und Apartments ist in Dubai sehr groß. Das berühmteste Hotel in Dubai ist natürlich das Burj al Arab und danach kommt gleich das Atlantis The Palm Dubai […]

Hotel

The Ritz Carlton Dubai

Inhaltsverzeichnis1 Viel Privatsphäre2 Aktivitäten Das The Ritz Carlton Dubai ist eines der schönsten Strandhotels am berühmten Jumeirah Beach wo man auf Luxus nicht verzichten muß. Besonders interessant ist hier die ausgezeichnete Lage wo sich vor […]

Hotel

Grand Hyatt Dubai

Inhaltsverzeichnis1 Golf Club in der Nähe2 Sport und Wellness Das Grand Hyatt ist ein ausgezeichnetes Stadthotel das sehr zu empfehlen ist. Es gehört außerdem zu den größten Hotels in Dubai und ist bei Touristen und […]

1 Kommentar zu DubaiLand

  1. Ob das einmal etwas noch wird mit Dubailand steht noch in den Sternen. Besonders viel ist noch nicht zu sehen. Es wäre schön wenn Freizeitparks dort entstehen würden. Das fehlt noch in der Stadt. Da ist Abu Dhabi schon etwas weiter. Dort gibt es schon die Ferrari World

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*